Meine Ziele

Politik muss gleiche Möglichkeiten und Chancen für alle ermöglichen. Das bedeutet nicht, dass am Ende Gleiches herauskommt.

Menschen erbringen dort gute Leistungen, wo sie sich wohlfühlen. Daher verstehe ich es als Aufgabe der Politik, die Rahmenbedingungen für eine gut funktionierende Gesellschaft bereitzustellen.

Hierzu gehört sowohl eine sichere Energieversorgung, als auch eine zeitgemäße digitale Infrastruktur.
Für die Menschen in meinem Wahlkreis muss künftig mehr in Sachen Schienenverkehr/Bahnlärm getan werden. Hier besteht großer Nachbesserungsbedarf. Eine qualitativ hochwertige Lebensführung entlang der Schiene ist derzeit nahezu unmöglich.
Brücken verbinden – dort wo es welche gibt. Zwischen Mainz und Koblenz fehlt eine solche Verbindung über den Rhein. Ich möchte mich für die Realisierung einer solchen Verbindung stark machen.
„Wenn die Parteien nur Wähler suchen, können sie keine Menschen finden.“ (Fred Ammon)

Über mich:

  • 33 Jahre alt, ledig
  • seit 2005 Mitglied der FDP
  • seit 2006 Fraktionsvorsitzender der FDP in der Stadtverordnetenversammlung in Oestrich-Winkel
  • seit 2016 Vorsitzender des Ausschusses für Umwelt, Planen und Bauen
  • Stellvertretender Stadtverordnetenvorsteher in Oestrich-Winkel
Stellvertretender Kreisvorsitzender des FDP-Kreisverbandes Rheingau-Taunus

Björn Sommer

Die Zukunft der Geschichte
Burgruine Ehrenfels in Rüdesheim am Rhein

FDP-Landtagskandidat Björn Sommer besucht Burgruine Ehrenfels am „Tag des offenen Denkmals“

Björn Sommer

Wachstum des Wissenschaftsstandortes Rheingau nicht bremsen!
v.l.n.r.: Stefan Müller, Prof. Dr. Hans Reiner Schultz, Björn Sommer, Peter Semmel, Alexander Müller

FDP-Landtagskandidaten suchen Gespräch mit der Hochschule Geisenheim

Björn Sommer

Strombojen vor Oestrich-Winkel

Koalition möchte Energiegesellschaft des Rheingau-Taunus-Kreises beauftragen

Björn Sommer

Koalition spricht sich für Ankauf des Koepp-Geländes aus

Björn Sommer

FDP unterstützt bienenfreundliches Oestrich-Winkel

Vortrag eines Vertreters des Hessischen Umweltministeriums bietet Einstieg in Themenkomplex.

Björn Sommer

FDP informiert sich…im Monier/Braas-Werk in Mittelheim
V.l.n.r.: Fraktionsvorsitzender und Direktkandidat zur Landtagswahl Björn Sommer, Annette Sommer, Stadträtin Hildegard Freimuth, Werksleiter Hubert Hartl, Karl-Heinz Hamm, Ortsverbandsvorsitzende Gertie Zielke-Neblett.

Mit 70 Angestellten ist das Werk ein wichtiger Arbeitgeber für Oestrich-Winkel.

Björn Sommer

Mängelmelder-App für Oestrich-Winkel

Künftig einfacher Kontakt zur Stadtverwaltung denkbar.

Björn Sommer

Rheingaubad soll erhalten werden

Unnötige Schärfe in der Diskussion nicht nachvollziehbar.

Björn Sommer

Landesgartenschau in Bad Schwalbach
v.l.n.r.: Stadtverordnete Christina Laube und Björn Sommer, Jonas Porth, Karl-Heinz Hamm, Joachim Porth und Bürgermeister Michael Heil.

Vertreter von CDU und FDP besuchen Rheingauer Garten- und Landschaftsbau Unternehmen Porth.

Björn Sommer

Personelle Verstärkung der städtischen Verwaltung

Koalition möchte Personaldecke der Stadtverwaltung erweitern.

Björn Sommer

Regionale Kaufkraft stärken

Regionale Internetplattform für Gewerbetreibende aus der Region.

Aktuelles

Top Aktuell

Kreisverband:

FDP fordert Einrichtung einer Projektgruppe für Rüdesheimer Bahnübergang

„Ministerpräsident Volker Bouffier muss jetzt nachdrücklich an sein Wahlversprechen aus dem letzten Jahr erinnert werden, die Planungen bei Hessen Mobil zur Beseitigung des Rüdesheimer Bahnübergangs beschleunigen zu wollen,“ kommentiert der FDP-Kreisvorsitzende und Landtagabgeordnete Stefan Müller die aktuelle Debatte.

Top Aktuell

Kreisverband:

FDP-Neujahrsempfang: Neustart für Europa

Rheingau-Taunus-Kreis. – Den Blick nach vorne richtete Stefan Müller, FDP-Kreisvorsitzender und stellvertretender Vorsitzender der FDP-Landtagsfraktion beim Neujahrsempfang des FDP Kreisverbandes Rheingau-Taunus im Gutshaus des Hattenheimer Weingutes Balthasar Ress. Nach dem Wiedereinzug in den Bundestag und der erfolgreichen absolvierten Landtagswahl sei es Aufgabe der Freien Demokraten ihre Rolle als Ideengeber und „Antriebsmotor insbesondere für Wirtschaft und Innovationen“ wahrzunehmen.

Top Aktuell

Kreisverband:

Stefan Müller ist hessischer FDP-Fraktionsvize

Wiesbaden. Die FDP-Fraktion im Hessischen Landtag hat den Landtagsabgeordneten Stefan Müller aus Heidenrod (Rheingau-Taunus-Kreis) zum stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden gewählt. Innerhalb der FDP-Fraktion ist Müller künftig zuständig für die Themen Innenpolitik, Sicherheitspolitik und Sport.

Top Aktuell

Eltville

ESWE-Linie 5 schon vor dem Start ein Rohrkrepierer

„Leider kann ich die Euphorie um die Linie 5, die den Verkehrsdezernenten des Rheingau-Taunus-Kreises sowie den Geschäftsführer der Rheingau-Taunus-Verkehrsgesellschaft (RTV) befällt, nicht teilen,“ so der Eltviller FDP-Fraktionsvorsitzende Rainer Scholl zur Veröffentlichung des Winterfahrplans.

Suchen 

Veranstaltungen

Termine